Carmen Lindemann

Carmen Lindemann

Fotograf

Carmen Lindemann

Die Fotografie war schon früh meine große Leidenschaft und immer waren es die Menschen die mich faszinierten. Die unterschiedlichen Charaktere, die vielen Emotionen, die fesselnden Blicke, die tausend Gedanken und vor Allem die vielen Geschichten der kleinen und großen Menschen. Diese sind es, die mich reizen und meine Art der Fotografie ausmachen.
Bei mir steht der Mensch, der sich fotografieren lässt, im Zentrum meines Schaffens. Der Mensch ist mehr, als nur sein Gesicht und sein Körper auf einem weißem Papier. Mit meinem Engagement bei RYS und bei meinen eigenen Projekten erde ich mich immer wieder aufs Neue in dieser Welt die sich schnell und schneller dreht, in der sich die Menschen mehr und mehr durch fortschrittliche Technologie entfremden und vereinsamen.
Ich mag Menschen spüren, ihnen zuhören und ich mag mit ihnen reden über Sinnhaftiges und Vergängliches; ich mag sie in die Arm nehmen und mit ihnen tanzen und weinen und zum Schluß einfach nur lachen und weiter machen. Denn das ist was uns Menschen ausmacht und uns am Leben erhält im Hier und Jetzt und auf all unseren Wegen, wohin wir auch gehen.

RYS ist so eine Organisation bei der ich sein kann wie ich bin, bei der ich mich erden kann und bei der ich zuhören und geben kann – was will man mehr!